Mediation ist ein Konfliktlösungsverfahren, das prinzipiell für alle Konflikte anwendbar ist. Dennoch sollten einige Voraussetzungen gegeben sein, um die Erfolgsaussichten des Verfahrens zu erhöhen oder den Einsatz der Mediation überhaupt erst zu ermöglichen:

Freiwilligkeit

Die Parteien entschließen sich aus freiem Willen zur Teilnahme.

Vertraulichkeit

Die Konfliktparteien und die Mediatioren verpflichten sich zur Verschwiegenheit.

Mitarbeit

Die aktive Mitarbeit aller Konfliktparteien an der Lösungsfindung ist für den erfolgreichen Abschluss des Verfahrens notwendig.

Eigenverantwortlichkeit

Die Beteiligten finden selbst eine Lösung ihres Konfliktes.

Informiertheit

Entscheidungen sollen auf der Basis aller notwendigen Informationen getroffen werden.

Allparteilichkeit

Der Mediator ist der Sichtweise und den Interessen jedes Beteiligten gleichermaßen verpflichtet.

Ergebnisoffenheit

Mediationsverfahren sind offen für flexible und kreative Lösungen.

Nachhaltigkeit

Mediation ist ein zukunfts- und lösungsorientiertes Verfahren, das nicht nur einen aktuellen Konflikt lösen will, sondern durch Erhöhung der Konfliktkompetenz und Kommunikationsfähigkeit der Teilnehmer auch eine stabile Basis für eine zukünftige Zusammenarbeit legen soll.